Machen Sie doch einen Bürojob!

Machen Sie doch einen Bürojob!

Machen Sie doch einen Bürojob!

  • Product Code:ISBN 978-3-89733-556-1
  • Availability:In Stock
  • 20.80€

  • Ex Tax:19.44€

Andrea Nobs
"Machen Sie doch einen Bürojob!"

Berufsbiographien von Menschen mit Spina bifida

2021; 269 pages
ISBN 978-3-89733-556-1

Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen erhalten nicht in gleichem Maße Zugang zu Bildung und Arbeit wie nichtbeeinträchtigte Personen. Dies scheint sich kaum zu verändern, was die Datenlage – weiterhin niedrige schulische Inklusionsraten und eine geringere Erwerbsbeteiligung für beeinträchtigte Schüler*innen bzw. Erwachsene – belegt. Nahezu unbekannt sind Einschätzungen aus der Sicht Betroffener zu ihren berufsbiographischen Erlebnissen. Diese Arbeit widmet sich daher der Frage nach den Einflussfaktoren auf Berufsbiographien aus der Perspektive von Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen – exemplarisch aufgezeigt anhand der Erfahrungen von Menschen mit Spina bifida. Das Thema ist von individueller und gesellschaftlicher Relevanz, wie die Ergebnisse eindrücklich belegen. In einer qualitativ-empirischen Studie werden 19 Menschen mit Spina bifida zu ihren Berufsbiographien – von den ersten beruflichen Wünschen bis hin zur gegenwärtigen beruflichen Situation – befragt. Umfassend analysiert werden Faktoren auf der personenbezogenen, der sozialen und strukturellen Ebene sowie deren interaktives Zusammenwirken, die sich förderlich oder hinderlich auf den beruflichen Lebensweg auswirken. Die in dieser Arbeit gewonnenen Erkenntnisse dienen als Basis für Handlungs- und Forschungsansätze, die sich der Verbesserung der Teilhabe an Bildung und Arbeit für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen widmen.

Andrea Nobs: Berufsausbildung zur Erzieherin, langjährige Tätigkeit in der stationären und ambulanten Behindertenhilfe. Studium der Rehabilitationswissenschaften an der TU Dortmund. Von 2007-2015 im Fachgebiet Berufspädagogik und berufliche Rehabilitation, Fakultät Rehabilitationswissenschaften TU Dortmund als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig. Schwerpunkte in Lehre und Forschung: soziale und berufliche Teilhabe beeinträchtigter Erwachsener. Tätigkeit als Beraterin für beeinträchtigte Erwachsene.