Zwischen Vorsorge und Schicksal

Zwischen Vorsorge und Schicksal
Produktnr.: ISBN 978-3-89733-354-3
Verfügbarkeit: Vorrätig
Preis: 14,80€
Preis ohne Steuer: 13,83€
Menge:     - ODER -   Auf meinen Wunschzettel
Neuer Vergleich
Christian Hoffstadt | Franz Peschke
Michael Nagenborg | Sabine Müller 
Melanie Möller (Hrsg.)
Zwischen Vorsorge und Schicksal
Über die Beherrschbarkeit des Körpers in der Medizin
Aspekte der Medizinphilosophie, Band 15
2014; 184 S.
ISSN 1610-1693
ISBN 978-3-89733-354-3
 
Inwieweit kann man sein Leben selbst bestimmen? Diese Frage bewegt Menschen seit jeher. 
Der interdisziplinäre Band 15 der Reihe „Aspekte der Me­dizin­philosophie“ beleuchtet verschiedene kulturelle Konstruktionen von „Schicksal“ als Deutungsmuster bei Krankheits- und Todesfällen aus verschiedenen Epochen und Kontexten. Die Beherrschbarkeit des Körpers in der Medizin steht bei dieser Thematik im Blickpunkt der Be­trachtung. 
 
Themen der insgesamt zehn Beiträge sind unter anderem: der „schicksalsbedingte“ Tod in der modernen Literatur, die Aus­deutung von „schicksal­haften“ Seuchen in histo­rischen Quellen und die praktische Umsetzung der Devise, „das Schick­sal in die eigene Hand nehmen“, bei Bruce Spring­steen. 
 

 

Powered By OpenCart
projektverlag © 2017