Rückkehr eines Lokalreporters

Rückkehr eines Lokalreporters
Produktnr.: ISBN 978-3-89733-395-6
Verfügbarkeit: Vorrätig
Preis: 13,80€
Preis ohne Steuer: 12,90€
Menge:     - ODER -   Auf meinen Wunschzettel
Neuer Vergleich
Werner Streletz
Rückkehr eines Lokalreporters
Roman
2016; 261 Seiten 
ISBN 978-3-89733-395-6
 
 
Ein Lokalreporter besucht die Kleinstadt, in der er früher ge­arbeitet hat: damals eine Zeit der beruflichen Tücke und pri­vater Ungewissheit. Erzählt wird nicht von einem laut­halsen Welt­erklärer, einem journalistischen Durchblicker, sondern von einem Zweifler, Zauderer, der sich und sein Verhalten oft in Frage stellt. Ausgeliefert dem Spannungs­feld zwischen un­ter­­schied­lichen Interessen, steht dieser Lokalreporter nicht selten auf schwankendem Boden: eher zögerlicher Provinz-Hamlet denn forscher Meinungs­macher.
 
Werner Streletz, geboren 1949 in Bottrop, lebt in Bochum; Mitglied des PEN-Club und der Internationalen Autorenvereinigung „Die Kogge“; Veröffentlichungen (Auswahl): die Romane „Kiosk kaputt“ (2008) und „Pokalkampf“ (2009), ein „Road-Movie in Versen“ mit dem Titel „Der Beifahrer“ (2010),  „Rohbau“ (2013) sowie „Gewaltig endet so das Jahr - Meine Tage mit Georg Trakl“ (2014). 
Mehrfach ausgezeichnet; zuletzt ist ihm 2008 für sein Gesamtwerk der Literaturpreis Ruhr verliehen worden.
 
Buchvorstellung (vom 20.04.2016 in der Villa Nora, Bochum):
 
Rezension:
Prof. Dr. Ralph Köhnen (Ruhr Universität Bochum)
 
Lesung (vom 20.04.2016 in der Villa Nora, Bochum): 
Maximilian Stestik
 
Rezension in der WAZ
von Jürgen Böbers-Süßmann