Der schöne Knabe aus Peking

Der schöne Knabe aus Peking
Der schöne Knabe aus Peking
Produktnr.: ISBN 978-3-928861-45-8
Verfügbarkeit: Vorrätig
Preis: 9,71€
Preis ohne Steuer: 9,07€
Preis in Bonuspunkte: 16
Menge:     - ODER -   Auf meinen Wunschzettel
Neuer Vergleich

Li Liweng: 
Der schöne Knabe aus Peking
Vier Novellen aus der frĂĽhen Qing-Zeit
arcus chinatexte, Bd. 7
1995; 138 S.;
ISSN 0946-2333; ISBN 978-3-928861-45-8

Der Zyklus Zwölf Türme, aus dem die vier vorgestellten Erzählungen stammen, ist eine Novellensammlung des Theaterautors und Dramaturgen Li Yu (1611-1680). Durch eleganten Vorspann und stilistische Ausfeilung hat der Autor ein anspruchsvolleres literarisches Niveau erreicht, das dem Geschmack des wohlhabenden Bürgertums entgegenkam und den Höhepunkt der alten Novelle bezeichnet. Die Erzählung "Der Turm der Edelkostbarkeiten" berichtet von der Entführung, Entmannung und Rache des wohlgewachsenen, in die Homosexualität gezwungenen Eigentümers eines Räucherwarengeschäfts. "Der Turm der zehn Hochzeitspokale" schildert die zehnfachen Heiratsanstrengungen eines Mannes, dessen aufeinanderfolgende Gattinnen mit unbeschreiblichen Fehlern behaftet sind. Hinter der nahezu geometrischen Konstruktion der Novellen wird die Atmosphäre politischer Verunsicherung sichtbar. Es spiegeln sich die Wirren des Dynastiewechsels, in denen das Herrscherhaus der Ming an die Mandschus verlorenging.

Mit einem Nachwort von Helmut Martin. Zusammengestellt und ĂĽbersetzt von Martin Gimm und Helmut Martin.