Rohbau

Rohbau
Produktnr.: ISBN 978-3-89733-270-6
Verfügbarkeit: Vorrätig
Preis: 14,90€
Preis ohne Steuer: 13,93€
Menge:     - ODER -   Auf meinen Wunschzettel
Neuer Vergleich

Werner Streletz:
Rohbau
Roman 2013; 339 Seiten
ISBN 978-3-89733-270-6

Düstere Baustelle: Aus der Schroffheit und Gewalt, die ihm hier begegnen, flieht Johny in eine verlockende Zweisamkeit. Er versucht, beides strikt voneinander zu trennen, will sich dadurch das private Idyll mit der Freundin bewahren. Als ihm dieses nach dem Unglück in einem Rohbau nicht mehr gelingt, entgleitet ihm alles. Düstere Baustelle: Aus der Schroffheit und Gewalt, die ihm hier begegnen, flieht Johny in eine verlockende Zweisamkeit. Er versucht, beides strikt voneinander zu trennen, will sich dadurch das private Idyll mit der Freundin bewahren. Als ihm dieses nach dem Unglück in einem Rohbau nicht mehr gelingt, entgleitet ihm alles. Werner Streletz erzählt in seinem Roman Rohbau die Geschichte eines Mannes, der Mitmenschlichkeit fordert, sich im Geflecht seiner hohen moralischen Ansprüche verfängt und gerade deshalb dem eigenen Unheil nicht entkommen kann. Geschrieben ist diese Geschichte in der für Werner Streletz typischen, zwischen zart und zupackend changierenden Sprache, die sich durch seine schriftstellerischen Werke verschiedenster Genres zieht.

Werner Streletz, geboren 1949 in Bottrop; 1971 begann er mit einem publizistischen Volontariat bei der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) in Essen. Parallel dazu schrieb eine Reihe von Hörspielen für den Westdeutschen Rundfunk (WDR), den Bayerischen Rundfunk und den Deutschlandfunk. Streletz gehörte zum Autorenteam des Radioromans "Blackbox B1" des Westdeutschen Rundfunks (1989) Nach einigen Jahren als Lokalredakteur in Herten, Brühl bei Köln und Marl/Westfalen wechselte Streletz 1985 als Kulturjournalist der WAZ nach Bochum. Literarisch erstreckt sich sein Schreiben auf die Bereiche Lyrik, Prosa, Hörspiel, Theater und Film. Als Produzent und Drehbuchautor wirkte er mit am Spielfilm "Ein Dichter in der Familie", der 2006 in die Kinos kam. Für sein Lebenswerk und speziell den Roman "Kiosk kaputt" erhielt Werner Streletz 2008 den Literaturpreis Ruhr. Er ist Mitglied des deutschen PEN-Zentrums und der Europäischen Autorenvereinigung "Die Kogge". Seit Oktober 2010 arbeitet Streletz als freier Schriftsteller und Kulturjournalist.

 

Dieses Buch ist auch als E-Book erhältlich, z. B. hier!

Rezensionen:
WAZ 

Bookstore Janssen 
Westfalenspiegel 
Zeitungshaus Bauer (Marl) 
Prof. Dr. Ralph Köhnen (RUB)

Powered By OpenCart
projektverlag © 2017