Silberner Köcherbaum

Silberner Köcherbaum
Produktnr.: ISBN 978-3-89733-218-8
Verf√ľgbarkeit: Nicht mehr lieferbar!
Preis: 18,50‚ā¨
Preis ohne Steuer: 17,29‚ā¨
Menge:     - ODER -   Auf meinen Wunschzettel
Neuer Vergleich

Lung Yingtai:
Silberner Köcherbaum
Aus dem Chinesischen von Martina Hasse
2010; 230 Seiten
ISBN 978-3-89733-218-8

Als Kulturministerin Taipehs entwickelte Lung Yingtai Stadtkultur, arbeitete intensiv und innovativ. In Taipeh entstand durch sie eine neue, starke internationale Kulturszene.
Aber es gibt auch eine andere Lung Yingtai: eine Lung Yingtai, die √ľber Liebe, Heirat und Schicksal schreibt und aus diesen Themen labyrinthische Erz√§hlungen flicht. In Ihrer Anthologie ¬ĄSilberner K√∂cherbaum¬ď sind sieben ihrer Liebesgeschichten versammelt, die sich um die Lebens- und Liebesumst√§nde von Frauen und M√§nnern drehen. Es sind Liebeserz√§hlungen zwischen Trennung und Verliebtheit, die auch die dunklen Seiten des Lebens nicht auslassen.
Die Wahrnehmung f√ľr kaum sichtbares, subtiles Leiden in zwischenmenschlichen Beziehungen zu sch√§rfen, ist dabei eines der Anliegen der Autorin.
Lung Yingtai ist Essayistin, Kulturkritikerin und lehrt als Professorin der Literaturwissenschaften in Hongkong. Die Tochter einer festland-chinesischen Fl√ľchtlingsfamilie verlebte ihre Kindheit auf S√ľdtaiwan. Sie lehrte an zahlreichen Universit√§ten, darunter auch an der Heidelberger Universit√§t und an der City University in New York. 1999 folgte Sie dem Ruf Taipehs, wo sie das Amt des ersten Kulturministers der Hauptstadt bekleidete. 2003 schied sie aus dem Amt und nahm in Anschluss daran eine Gastprofessur an der University of Hong Kong in Hongkong an. 2008 ehrte ihre Universit√§t sie als herausragende Professorin f√ľr ihre bedeutenden Verdienste in den Geisteswissenschaften: Hung Leung Hao Ling Distinguished Fellow in Humanities.

Der Titel ist vergriffen und leider nicht mehr lieferbar!

ÔĽŅ