Die ländliche Aufbaubewegung in China 1926-1948

Die ländliche Aufbaubewegung in China 1926-1948
Produktnr.: ISBN 978-3-89733-007-8
Verfügbarkeit: Vorrätig
Preis: 16,87€
Preis ohne Steuer: 15,77€
Menge:     - ODER -   Auf meinen Wunschzettel
Neuer Vergleich

Klaus Birk: 
Die ländliche Aufbaubewegung in China 1926-1948
Eine entwicklungspolitische Alternative zur städtischen Industrialisierung
edition cathay, Bd. 39
1998; 330 S.
ISSN 0946-2325; ISBN 978-3-89733-007-8

In den 20er und 30er-Jahren begannen viele Vertreter der chinesischen Bildungselite an der Übertragbarkeit des westlichen Modernisierungsweges zu zweifeln. Sie gingen aufs Land und bemühten sich in zahlreichen Schriften und Projekten um die Entwicklung einer Alternative zur städtischen Industrialisierung. Der Staat nahm viele Ideen dieser ländlichen Aufbaubewegung auf, integrierte sie aber in ein Programm, das vor allem der Ausweitung staatlicher Macht und Kontrolle diente. Hier werden die wichtigsten Elemente der Bewegung in den Bereichen Politik, Wirtschaft und Kultur sowie das Verhältnis zwischen staatlichen und privaten Projekten untersucht. Ein Vergleich mit ländlichen Bewegungen anderer Länder und mit westlichen Entwicklungstheorien der 70er-Jahre stellt die Bewegung in einen größeren entwicklungspolitischen Zusammenhang.