Selektionsbezogene Deutungsmuster von Grundschullehrerinnen am Beispiel der Schulformempfehlung

Selektionsbezogene Deutungsmuster von Grundschullehrerinnen  am Beispiel der Schulformempfehlung
Produktnr.: ISBN 978-3-89733-336-9
Verfügbarkeit: Vorrätig
Preis: 13,50€
Preis ohne Steuer: 12,62€
Menge:     - ODER -   Auf meinen Wunschzettel
Neuer Vergleich
Nathalie Valdo:
Selektionsbezogene Deutungsmuster von Grundschullehrerinnen 
am Beispiel der Schulformempfehlung
Dortmunder Beiträge zur Pädagogik
Band 48
2014;  128 Seiten
ISSN 1437-4889
ISBN 978-3-89733-336-9
 
Trotz des modernen Ideals der Leistungsgerechtigkeit hängt der Bildungserfolg in Deutschland immer noch stark von der sozialen Herkunft ab. Als besonders problematisch wird dabei die Verteilung der Schüler auf die weiterführenden Schulformen nach der Grundschulzeit gesehen. Diese Verteilung entspricht bei Weitem nicht dem Ideal der Leistungsgerechtigkeit. Auch die aktuellste IGLU-Studie 2011 bestätigt, dass die Schul­formempfehlung, welche die Grundschullehrer am Ende der Grundschulzeit formulieren, immer noch stark durch die soziale Lage der Schüler beeinflusst wird.
Obwohl diese Thematik nun schon seit Jahren bekannt ist und auch massenmedial stark aufgegriffen wurde, ist es erstaunlich und erklärungsbedĂĽrftig, dass das Wissen um die soziale Selektivität des Schulsystems bei den Lehrern bisher zu keinem Umdenken gefĂĽhrt hat. 
Warum hat hier die Aufklärung ĂĽber diese Missstände bisher zu keiner messbaren Veränderung gefĂĽhrt? 
Die vorliegende Arbeit geht dieser Frage nach und versucht herauszuarbeiten, welchen Annahmen Grundschullehrer folgen, wenn sie Schulformempfehlungen erteilen. Schulformempfehlungen wurden dabei als ein besonders prägnantes Beispiel für Selektionsentscheidungen gewählt, die Lehrer treffen müssen. Das Gesamtinteresse der Arbeit richtet sich also auf die Frage, welche Überzeugungen, (Alltags-)Theorien und Wissensbestände Lehrer bezüglich ihres Selektionshandelns haben und inwieweit diese die anhaltende soziale Disparität von Selektionsentscheidungen erklären.