Forschungsmethoden und Forschungsstand in den Didaktiken der kulturwissenschaftlichen Fächer

Forschungsmethoden und Forschungsstand in den Didaktiken der kulturwissenschaftlichen Fächer
Produktnr.: ISBN 978-3-89733-318-5
Verfügbarkeit: Vorrätig
Preis: 19,80€
Preis ohne Steuer: 18,50€
Menge:     - ODER -   Auf meinen Wunschzettel
Neuer Vergleich

Marko Demantowsky/Bettina Zurstrassen (Hrsg.):
Forschungsmethoden und Forschungsstand in den Didaktiken der kulturwissenschaftlichen Fächer
Bochumer Beiträge zur bildungswissenschaftlichen und fachdidaktischen Theorie und Forschung, Band 2
2013; 257 S.; 19,80 EUR [D]
ISSN 2192-4783
ISBN 978-3-89733-318-5

Manchmal ist nichts fremder als ein entfernter Verwandter. So geht es auch den Didaktiken der kulturwissenschaftlichen Fächer. Die Einbindung in die jeweilige Fachdisziplin dominiert die wissenschaftlichen Perspektiven, die Projektkooperationen und die Selbstverständnisse der fachspezifisch forschenden DidaktikerInnen. Dabei hätte man sich unter den verschiedenen Didaktiken eigentlich viel mitzuteilen und eine enge Kooperation würde sich lohnen. Voraussetzungen dafür gibt es allerdings zwei. Zum einen muss man die differenten Selbstverständnisse allererst zur Sprache bringen (vgl. Band 1 dieser Reihe). Zum anderen muss man sich gegenseitig in den jeweiligen Forschungsstand und die forschungsmethodischen Traditionen einführen. Diesem Ziel ist der vorliegende Band verpflichtet. Er versammelt Texte von Protagonisten der empirischen Forschung aus der Religionspädagogik, der Philosophie-, Politik-,Geschichts-, Literatur- und Sportdidaktik und ermöglicht so einen neuartigen transdisziplinären Blick in eine überraschend reiche Forschungslandschaft.

Die Autorinnen und Autoren des Bandes:

  • Ulf Abraham, Prof. Dr., *1954, ist Inhaber der Lehrstuhls fĂĽr Didaktik der deutschen Sprache und Literatur an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.
  • Reinhold Boschki, Prof. Dr., *1961, ist Lehrstuhlinhaber am Seminar fĂĽr Religionspädagogik, religiöse Erwachsenenbildung und Homiletik der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn.
  • Marko Demantowsky, Prof. Dr., *1970, leitet die Professur fĂĽr Didaktik der Gesellschaftswissenschaften und ihre Disziplinen an der Pädagogischen Hochschule FHNW (Basel u.a.). 2007-2012 war er Juniorprofessor an der Ruhr-Universität Bochum.
  • Peter Gautschi, Prof. Dr., *1959, ist Professor fĂĽr Geschichte und Geschichtsdidaktik an der Pädagogischen Hochschule Luzern und leitet dort das „Zentrum fĂĽr Geschichtsdidaktik und Erinnerungskulturen“.
  • Klaus-Peter Hufer, Prof. Dr., *1949, ist auĂźerplanmäßiger Professor fĂĽr Erwachsenenbildung an der Fakultät fĂĽr Bildungswissenschaften der Universität Duisburg-Essen.
  • Hanna Kröger-Bidlo ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Germanistischen Institut der Ruhr-Universität Bochum.
  • Gerhard Rupp, Prof. Dr., *1947, war bis 2013 Inhaber des Lehrstuhls fĂĽr Neugermanistik und Didaktik der Literatur an der Ruhr-Universität Bochum.
  • Mirjam Schambeck sf, Prof. Dr., *1966, ist Professorin fĂĽr Religionspädagogik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg/Br.
  • Matthias Schierz, Prof. Dr., *1954, ist Professor fĂĽr Sportpädagogik und Sportdidaktik an der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg.
  • Friedrich Schweitzer, Prof. Dr., *1954, ist Inhaber des Lehrstuhls fĂĽr Praktische Theologie/Religionspädagogik Universität TĂĽbingen.
  • Markus Tiedemann, Prof. Dr., *1970, ist Professor fĂĽr die Didaktik des Ethik und Philosophieunterrichts an der Freien Universität Berlin.
  • Bettina Zurstrassen, Prof. Dr., ist Professorin fĂĽr Didaktik der Sozialwissenschaften an der Universität Bielefeld. 2008-2012 war sie Juniorprofessorin und Professorin an der Ruhr-Universität Bochum.

Zum Inhaltsverzeichnis bitte hier klicken!