Gesellschaftliche Modernisierung und gewerbliche Lehrlingserziehung

Gesellschaftliche Modernisierung und gewerbliche Lehrlingserziehung
Produktnr.: ISBN 978-3-89733-178-5
Verfügbarkeit: Nicht mehr lieferbar!
Preis: 14,50€
Preis ohne Steuer: 13,55€
Menge:     - ODER -   Auf meinen Wunschzettel
Neuer Vergleich

Günter Pätzold/Manfred Wahle/Daniela Eppmann: 
Gesellschaftliche Modernisierung und gewerbliche Lehrlingserziehung
Dortmunder Beiträge zur Pädagogik, Band 41
2007; 279 S.; 14,50 EUR [D]
ISSN 1437-4889
ISBN 978-3-89733-178-5


Ein wiederkehrendes Motiv der Geschichte der Erziehung und Berufsausbildung ist deren Modernisierung. Seien es normative Leitbilder für und über die Erziehung und berufliche Ausbildung, seien es unterschiedliche Konzepte und Theorien der Erziehung und Berufsbildung oder sei es, dass es um die Praxisfelder Schule und Betrieb sowie um die Sinngebung des schulischen und betrieblichen Lernens geht: In all diesen Bereichen gab und gibt es immer wieder Veränderungen und damit Anpassungen an neue Bedingungen.
Besondere Einblicke in spezifische Dimensionen der Modernisierung liefert das vorliegende Buch an den Beispielen der Berufsausbildung. So zeigt die hier präsentierte Auswahl diesbezüglicher Quellen und Dokumente, wie eng gesellschaftliche Modernisierung und die Berufsausbildungsfrage miteinander verknüpft sind.
Dieser Band konzentriert sich auf eine besonders interessante Epoche der Berufsbildungsgeschichte: auf das Deutsche Kaiserreich (1871-1918). Denn wie in einem Brennspiegel macht das Kaiserreich deutlich, welche Konsequenzen der tiefgreifende Wandel eines ganzen Landes auf dem Gebiet der Berufsausbildung und des Lehrlingswesens haben kann.

Dieser Titel ist leider vergriffen und nicht mehr lieferbar!