Jugendkriminalität und Mehrfachtäterschaft

Jugendkriminalität und Mehrfachtäterschaft
Produktnr.: ISBN 978-3-89733-228-7
Verfügbarkeit: Nicht mehr lieferbar!
Preis: 14,80€
Preis ohne Steuer: 13,83€
Menge:     - ODER -   Auf meinen Wunschzettel
Neuer Vergleich

Oliver Fähnrich:
Jugendkriminalität und Mehrfachtäterschaft
Dortmunder Beiträge zur Pädagogik
Band 46
2011; 176 Seiten
ISSN 1437-4889
ISBN 978-3-89733-228-7

Qualitative Studien zu Biografien und Selbstdeutungen straffälliger Jugendlicher sind in der erziehungswissenschaftlichen Forschung höchst selten. Die sozialwissenschaftliche und kriminologische Forschung hat in den letzten Jahren einige Untersuchungen zu jugendlichen Straftätern vorgelegt, allerdings wurde die lebensweltliche Perspektive der Jugendlichen dabei vernachlässigt. Genau hier setzt die vorliegende Untersuchung an. Es geht dabei um die Frage, wie jugendliche Wiederholungstäter ihre aktuellen Lebensumstände und biografischen Erfahrungen sowie ihre Straftaten selbst deuten.
Ein wesentliches Ziel der Arbeit war die Typisierung von Lebenslagen und biografischen Erfahrungen Jugendlicher im Kontext von Kriminalität. Der Fokus lag dabei auf den subjektiven Selbstbildern und Lebenskonzepten von jugendlichen Wiederholungstätern unter Berücksichtigung der familiären, schulischen und Gleichaltrigen-Kontexte.
Theoretisch und methodologisch handelt es sich um eine hermeneutisch-qualitative Studie der Lebenswelt von jugendlichen Straftätern. Anhand des Interviewmaterials wurden in verschiedenen Kategorien Deutungsmuster und Typen gebildet.

Der Autor: Dr. phil. Oliver Fähnrich, Jg. 1971, ist Dipl.-Sozialarbeiter und Entspannungspädagoge an einer offenen Ganztagsgrundschule.

 Dieser Titel ist leider vergriffen und nicht mehr lieferbar!