Kraftproben

Kraftproben
Produktnr.: ISBN 978-3-89733-043-6
Verfügbarkeit: Vorrätig
Preis: 28,63€
Preis ohne Steuer: 26,76€
Menge:     - ODER -   Auf meinen Wunschzettel
Neuer Vergleich

Hartmann, Anne (Hg.): 
Kraftproben
Zum russischen Hochschulwesen und Wissenschaftsbetrieb der neunziger Jahre
2000; 484 S.;
ISBN 978-3-89733-043-6

Für das Hochschulwesen und den Wissenschaftsbetrieb in Russland waren die neunziger Jahre eine Zeit extremer Kraftproben. Die Perestrojka hatte seit 1985/86 gesellschaftliche Energien freigesetzt, die zunehmend auch auf den Bildungs- und Wissenschaftsbereich einwirkten. Reform- und Modernisierungskonzepte gewannen Einfluß, jedoch auch andere Faktoren, wie der Zerfall der Sowjetunion und die weitreichende Regionalisierung sowie die wirtschaftliche Misere der neunziger Jahre mit ihren Privatisierungs- und Kommerzialisierungszwängen. Die Auswirkungen der verschiedenen Transformationsschübe auf die Universitäten und Wissenschaftseinrichtungen sind insgesamt zwiespältig. Die Beiträge des vorliegenden Bandes untersuchen diese Vorgänge und nehmen dazu - aus der Sicht von Beteiligten und engagierten Beobachtern - Stellung. Sie stammen aus den inzwischen zehn Broschüren, die seit der Ernennung von Karl Eimermacher zum "Landesbeauftragten für die Hochschulkontakte zwischen Nordrhein-Westfalen und Russland/ den europäischen Staaten der GUS" am Lotman-Institut für russische und sowjetische Kultur der Ruhr-Universität Bochum erschienen sind.