Politische Kultur und politische Parteien in der russischen Föderation

Politische Kultur und politische Parteien in der russischen Föderation
Produktnr.: ISBN 978-3-89733-057-3
Verfügbarkeit: Vorrätig
Preis: 22,20€
Preis ohne Steuer: 20,75€
Menge:     - ODER -   Auf meinen Wunschzettel
Neuer Vergleich

Daniel Droste: 
Politische Kultur und politische Parteien in der russischen Föderation
Zur Analyse und Entwicklung des postkommunistischen Parteienpluralismus
Dokumente und Analysen zur russischen und sowjetischen Kultur, Bd. 22
2001; 404 S.;
ISSN 1432-3311; ISBN 978-3-89733-057-3

Die aktuelle Parteienentwicklung in der RF wird durch eine Vielzahl von rechtlichen, institutionellen, machtpolitischen und geographischen Einflußfaktoren bestimmt. In der vorliegenden Arbeit wird die Auffassung vertreten, dass die Einbeziehung politisch-kultureller Erklärungsmomente den komplexen Entstehungs- und Entwicklungszusammenhang russischer politischer Parteien entscheidend erhellen kann. Die öffentlichen und politikwissenschaftlichen Diskurse in Rußland zeichnen sich durch starke antiwestliche Abgrenzungsmechanismen aus und interpretieren politische Parteien als typisch "westliche" Formen der Interessenartikulation, -aggregation, -organisation und -vermittlung. Bei der Beurteilung der politischen Institutionen schneiden die politischen Parteien fast immer am schlechtesten ab, obwohl sie mit so wenig Gestaltungsmacht ausgestattet sind, dass sie für konkrete Mißstände kaum verantwortlich gemacht werden können. Die Analyse des russischen Parteiensystems macht die zeitliche Konsistenz und inhaltliche Relevanz
politisch-kultureller Faktoren bei der Entstehung, Entwicklung, Etablierung und Beurteilung politischer Parteien durch die Bevölkerung und die politischen Eliten der Russischen Föderation deutlich.