Bedingungen gelungener Integration

Bedingungen gelungener Integration
Produktnr.: 978-3-89733-323-9
Verfügbarkeit: Vorrätig
Preis: 13,50€
Preis ohne Steuer: 12,62€
Menge:     - ODER -   Auf meinen Wunschzettel
Neuer Vergleich
Zoi Athanassiadou
Bedingungen gelungener Integration
Dortmunder Beiträge zur Pädagogik, Band 47
2014;  153 Seiten
ISSN 1437-4889
ISBN 978-3-89733-323-9
 
Wird in unseren Medien über die Integration der Menschen mit Migrationshintergrund berichtet, steht dabei häufig deren mangelnde Integrationsbereitschaft im Zentrum der Betrachtung. Dabei werden nicht nur die Arbeitslosigkeit, die schlechteren Wohnbedingungen oder auch die sprachlichen Defizite thematisiert. Denn seit der PISA-Studie wird zunehmend auch auf die Bildungsbenachteiligung und den schulischen Misserfolg der Kinder und Jugendlichen mit Migrationshintergrund hingewiesen. Es scheint, als hafte den Migranten/-innen seit der Entstehung der Ausländerpädagogik in den siebziger Jahren der defizitäre Blick so stark an, dass die Erfolgs­geschichten ausgeblendet werden. Auch wenn die problematischen Aspekte der Migration nicht zu unterschätzen sind, werden in der vorliegenden Studie genau diese bisher wenig beachteten Erfolgsgeschichten genauer betrachtet. Untersucht wurde vor allem die kleine Gruppe der Akademiker/-innen mit Migrationshintergrund, die es offenbar geschafft hat, Hürden zu überwinden, und aufgrund ihres Bil­dungserfolgs als integriert gilt. Ziel der Arbeit ist es, Bedingungen für einen erfolgreichen Integrationsprozess am Beispiel von Akademikerin­nen herauszuarbeiten. Aus diesem Grund wurden die Werdegänge von Akademikerinnen genauer untersucht, um eine Antwort auf die Frage zu finden, wie die Integration zustande gekommen ist. Grundlage für die Bearbeitung dieser Fragestellung bilden vier leitfadengestützte Interviews, die mit Frauen unterschiedlicher Herkunft und abgeschlossener Hochschulausbildung geführt worden sind.